Aktuelle wichtige Information zur Datenschutz-Grundverordnung vom 25.05.2018

Aufgrund der DSGVO vom 25.05.2018 haben wir uns entschlossen, einen Großteil unseres Internetauftrittes vorübergehend abzuschalten, um Abmahnungen wegen etwaiger Verstöße zu vermeiden. Wir bemühen uns um eine baldige Lösung und bitten bis dahin um Ihr Verständnis!

Impressum | Datenschutzerklärung der KGS Mechernich | Weitere Angaben

„Flower Power, Hippiezeit- Wir sind zu jedem Spaß bereit“ - Schulsitzung der KGS Mechernich

Sabrina Wingen, hier mit Schulleiter Uli Lindner-Moog, organisiert und koordiniert seit vielen Jahren als Literatin die Mechernicher Grundschulsitzung

Zu ihrer traditionellen Schulsitzung lädt die Katholische Grundschule Mechernich dieses Jahr am Samstag, 16. Februar, ab 14 Uhr, in die Aula des Gymnasiums ein. Viele Auftritte der Mechernicher Grundschüler, aber auch der Lehrerinnen, Lehrer und Eltern stehen auf dem Programm. Außerdem bereichern die Karnevalsgesellschaften aus Mechernich, Vussem und Strempt mit ihrem Besuch das karnevalistische Programm. Eingeladen sind auch alle Kinder, die nach den Sommerferien in die Schule kommen. Für´s leibliche Wohl wird mit Unterstützung der Eltern und des Fördervereins bestens gesorgt. Grundschuul Alaaf!

Aktive Schulhofgestaltung

Dieses Prachtexemplar wurde von unseren Schülerinnen während der Pause errichtet.

Gesund macht Schule

Seit vielen Jahren beteiligt sich unsere Schule aktiv und regelmäßig an dem Projekt "Gesund macht Schule" in Zusammenarbeit mit der AOK Rheinland und der Ärztekammer Nordrhein.

Unterstützt werden die Lehrerinnen und Lehrer bei der Durchführung der Projekte dabei von Frau Dr. Schade vom Kinder- und Jugendgesundheitsdienst. Das jüngste Projekt beschäftigte sich mit der Fragestellung: Gesund essen- was heißt das eigentlich?

 

Musik im Dezember 2018

Bereits zum vierten Mal fand am 18. Dezember unser Schulkonzert mit "Musik im Dezember" statt. Im voll besetzten Foyer freuten sich die vielen Zuschauer über die schönen musikalischen Beiträge. Über 50 Kinder unserer Schule sangen und musizierten im Chor "Voices for Christmas", als Solisten, im Duett oder als Trio und sorgten für eine weihnachtliche Einstimmung. Abschließend gab es noch ein Mitmachkonzert. Alle sangen die schönsten Weihnachtslieder.

Die Kinder und auch Frau Gruschke, die das Konzert gestaltet haben, bekamen am Ende viel Lob und großen Applaus für das gelungene Weihnachtskonzert!

Krimi-Autor Ralf Kramp las im 2.Schuljahr

Auf Vermittlung von Frau Brecher vom Kommunalen Bildungs- und Integrationszentrum (KoBIz) des Kreises Euskirchen kamen viele Kinder unserer 2. Schuljahre am Mittwoch, den 12. Dezember, in den Genuss einer Kinderkrimi- Lesung mit dem auch in der Eifel sehr bekannten Autor Ralf Kramp.

Herr Kramp, der den Kindern am Anfang erklärte, was ein Krimi ist, stellte dann den Kindern seine Kinderkrimireihe „Das schwarze Kleeblatt“ vor, in der Tim, Steffi, Olli und ihr Hund Fiete im Mittelpunkt stehen, und las aus dem 4. Band mit dem Titel „Dem Vulkanmagier auf der Spur“.

Die Kinder hörten gespannt zu und bekamen Lust auf mehr! Mitten im Advent hatten sie eine besondere Vorlesestunde.

Weihnachtliche Fensterdeko im LIDL

Die Kinder der Kreativ-AG haben am 05.12.18 die Fenster im neuen LIDL weihnachtlich dekoriert.

Dazu haben sie mit Unterstützung verschiedener Klassen vorher sehr fleißig und ausdauernd Sterne, Schneeflocken und Malvorlagen vorgebastelt. Diese haben sie dann unter anderem mit Fingerfarben an den Fensterscheiben angebracht und wurden direkt von vielen Kunden für die tolle Arbeit gelobt!

Nun kann jeder das Werk der stolzen Kinder anschauen…

Als Dankeschön gab es außerdem von LIDL für jedes Kind eine Nikolaustüte mit vielen Leckereien.

Der Nikolaus zu Besuch bei unseren Erstklässlern

Die Überraschung war gelungen, als am Donnerstag, den 6. Dezember, plötzlich der Nikolaus in die Klassen des ersten Schuljahres hinein schneite!

Neben seinem goldenen Buch, hatte er für die Kinder Nikolaus-Wecken, Äpfel und Mandarinen im Gepäck!

Da alle etwas abbekamen (auch die Zweit-, Dritt- und Viertklässler), scheint es an unserer Schule nur brave Kinder zu geben ...

Als LOUIS.A plötzlich LOUIS war...

Voller Vorfreude machten sich am Donnerstag, den 22. November, alle Kinder und Lehrerinnen unserer Grundschule auf den Weg in die Aula des GAT. Dort erwartete uns ein hinreißendes Gastspiel des „CASA MAX theater“ aus Köln.

Als LOUIS.A plötzlich LOUIS war... ist ein Theaterstück über die Frage, was ist typisch Junge, was ist typisch Mädchen?

Louisa ist ein Mädchen - ganz so wie die meisten sich ein typisches Mädchen vorstellen. Sie mag rosa, geht zum Ballett und träumt davon, einmal Prinzessin zu sein. Doch eines Morgens wacht sie auf und alles ist wie verhext. Ihr Zimmer sieht ganz anders aus – und sie selbst auch. Sogar ihr Vater redet sie auf einmal nur noch mit “Louis” an. Der geplante Schulausflug zum Prinzessinnenschloss fällt für sie aus – stattdessen geht es in den Kletterpark. Als Junge entdeckt sie ihren eigenen Mut, findet einen neuen Freund und erfährt einiges darüber, was Jungen über Mädchen denken. Nach einem Streit mit ihrem neuen Kumpel Oskar haut sie ab und trifft in ihrem Geheimversteck Johann – oder sagen wir lieber Johanna?

Ein Theaterstück angelehnt an das dänische Bilderbuch „Den Dag da Rikke var Rasmus og Frederik var Frida“ von Louise Windfeldt / Katrin Clante, das kindgerecht die gängigen Rollenbilder auf spielerische Weise hinterfragen und ihre Möglichkeiten und Grenzen aufzeigen möchte. (Inhaltsangabe entnommen von www.casamax-theater.de)

Besonderer Dank gebührt wieder dem Kinderschutzbund Mechernich, der erneut einen großen Teil der Kosten für die Vorstellung trug. Die Kinder kamen, wie bei den letzten Vorstellungen auch, wieder zu einem ermäßigten Preis in den Genuss dieses kurzweiligen Stückes.

 

... und hier noch mehr Bilder und Infos über das Theater und das Stück

Vorlesetag an der KGS Mechernich

Unsere Büchertauschbörse fand wieder großen Anklang.

Am Freitag, den 16.11.2018, fand wieder unser traditioneller Vorlesetag statt. Dieses bundesweite Ereignis gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands. Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken und somit die bedeutende Rolle des Vorlesens hervorheben.

 

Für dieses schulische Highlight konnten wir wieder zahlreiche Vorleser gewinnen:

Herr Bürgermeister Dr. Schick, Herr Schulz, Frau Wertenbruch, Frau Wloszkiewicz, Frau Hoyer-Kräckel, Herr Kreitz, Frau Minzenbach, Herr Eifeldekan Pühringer, Frau Schröder, Herr Dr. Schade, Herr Lang, Herr Kradepohl und ein Migrant, Frau Wickert, Frau Bresgen, Frau Rothuysen, Frau Pesch, Frau Wickert, Frau Suetake, Herr Schmitz, Frau Feißel-Züll, Frau Happrich, Frau Winand, Herr Flaschentreher, Frau Bienentreu, Frau Hilgers, Frau Jürgens, Frau Kirfel, Herr Görgens, Frau Altenbeck, Frau Europaparlamentsabgeordete Verheyen, Kinderliedermacher Uwe Reetz, Frau Schumacher, Frau Andrée, Herr Mosbeux und der Superkalle, Frau Brecher, Frau Kaboth, Frau Rottland, Herr Buchinger, Frau Peters, Frau Schmitz.

 

VIELEN HERZLICHEN DANK FÜR IHRE ZEIT, DIE SIE DEN KINDERN ZUM VORLESEN SCHENKTEN !

 

Auf den Fluren begegnete man an diesem Morgen jeder Menge Kindern mit strahlenden Augen, die schon der nächsten Geschichte entgegenfieberten. Die Kinder genossen eine literarische Reise quer durch die Kinder- & Jugendliteratur. Sowohl moderne als auch traditionelle Geschichten, an denen sich schon ihre Eltern erfreut hatten, wurden abwechslungsreich und gefühlvoll vorgestellt.

Hier eine Auswahl der vorgetragenen Literatur, die unsere Kinder so fesselte:

Hexe Lilli rettet Weihnachten, Mit Nepomuk auf Weltreise, Die grüne Schule, Heuhaufenhalunken, Das Magische Baumhaus, Das Allerwichtigste, Hinter verzauberten Fenstern, Die Geschichte vom Löwen, der nicht schwimmen konnte, Die Kinder aus der Krachmacherstraße, Räuber Hotzenplotz, Zum Glück gibt es Freunde, Pippa Pepperkorn, Sultan und der Kotzbrocken, Hanno malt sich einen Drachen, Elmar und seine Freunde, Ritter Trenk und der ganz gemeine Zahnwurm, Die kleine Schusselhexe greift ein, Die Buchstabenhexe im Klassenzimmer, Der kleine Drache Kokosnuss  ... und noch viele mehr ...

 

Und hier noch ein weiterer Berichte über unseren Vorlesetag auf mechernich.de:

"Mit Kuscheldecke gemütlich gemacht"

Hier machen wir mit...

 

 

 

Unsere Patenkinder Viktor und Artjom

Seit diesem Schuljahr (2018/2019) haben wir zwei Patenkinder in Weißrussland, die von uns über „Hilfe für Tschernobyl-geschädigte Kinder e.V.“ verein@hilfe-tschernobyl.de; www.hilfe-tschernobyl.de unterstützt werden.

 

... und hier kann man den ganzen Artikel lesen ...

"Aus dem Grau heraus"

Dieser Wunschbaum verschönert seit Juli 2017 unseren Eingangsbereich.

Schön wäre es, wenn Sie sich einen Augenblick der Muße gönnen,

und den Baum einmal ein klein wenig genauer betrachten.

 

Zum Artikel + Fotos

Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

Mit Tanz und Musik zu neuen Erfahrungen

An der Mechernicher Grundschule wird Landesbildungsprogramm „JeKits“ mit Schwerpunkt „Tanzen“ umgesetzt.

Zum Artikel + Fotos

"Schlaumäuse - Kinder entdecken Sprache"

Mit der Initiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ unterstützt Microsoft Deutschland Kindertagesstätten, Grundschulen und andere frühkindliche Bildungseinrichtungen bei der Förderung der Sprachkompetenz.

"Dank an Sponsoren"

"Kinder entdecken Sprache"

Fotos

Kultur und Schule

Seit Beginn des Schuljahres 2015/16 nimmt unsere Schule wieder am NRW Landesprogramm Kultur und Schule teil.

Es werden zwei Projekte umgesetzt:

„Natur kann Kunst“

„Kunst- Zauber entfachen“

Zum Artikel + Fotos

KGS Mechernich ist "Nationalpark-Schule Eifel"

 

 

Zu den Artikeln

SHUUZ - Gutes tun mit gebrauchten Schuhen

... einfach mit in die Schule bringen ...

Hier gibt es noch mehr Infos

 

 

Das Rucksackprojekt

Wie Sie Ihr Kind spielerisch fördern können

Sprachförderung für mehrsprachige und deutschsprachige Kinder

Die Gruppe der „Rucksack-Mütter“ trifft sich jeden Dienstag um 08.30 Uhr in der KGS Mechernich.

 

Zum Artikel + Briefe + Fotos

SmiLe-Projekt an unserer Schule

Vor kurzem startete an unserer Schule das Projekt „SmiLe“ (Sprachbildung mit individuellem Lernerfolg).

Dabei kommen Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler als „Sprachpaten“ für Kinder ohne oder mit geringen Deutschkenntnissen in die Schule und unterstützen diese im Spracherwerb.

Die Patinnen und Paten bieten ihrem Sprachpatenkind an ein bis zwei Schulvormittagen für eine Stunde pro Woche ihre ungeteilte Aufmerksamkeit und entdecken gemeinsam mit ihm die deutsche Sprache.

Zu unseren SmiLe-Paten

Zum Artikel

... und hier gibt's noch mehr Berichte aus 2016 / 2017



Projekte, die wir unterstützen...

Frei Lernorte innovative ganztagsschule
Portal MedienGewalt Medienbezogene Lernumfelder von Kindern und Jugendlichen